Malaika Mihambo
Gemeinsam auf dem Weg nach Olympia, für eine bessere Gesellschaft.
Projekt Herzsprung – Starkmacher e.V.

Wir als Sportler sind verbunden in der Leidenschaft, an unsere Grenzen zu gehen.

Geht nicht, gibt’s nicht! Wir streben nach dem perfekten Sprung, dem perfekten Wurf oder dem perfekten Pass, kurzgesagt nach unserer maximalen Leistungsfähigkeit im richtigen Moment. Mir geht es um mehr. Ich sehe den Sport als eine universelle Sprache. Sport kann uns Menschen einander näher bringen. Mit seiner Fähigkeit Brücken zu bauen, spricht er in uns das Grundbedürfnis nach Verbundenheit und sozialer Zugehörigkeit an.

 

Wir als Sportler sind verbunden in der Leidenschaft, an unsere Grenzen zu gehen.

Geht nicht, gibt’s nicht! Wir streben nach dem perfekten Sprung, dem perfekten Wurf oder dem perfekten Pass, kurzgesagt nach unserer maximalen Leistungsfähigkeit im richtigen Moment. Mir geht es um mehr. Ich sehe den Sport als eine universelle Sprache. Sport kann uns Menschen einander näher bringen. Mit seiner Fähigkeit Brücken zu bauen, spricht er in uns das Grundbedürfnis nach Verbundenheit und sozialer Zugehörigkeit an.

Mein großes Ziel ist eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020.

Aber: Gemeinsam auf dem Weg nicht nur zu sportlicher Höchstleistung, sondern darüber hinaus zum ursprünglichen Gedanken der Olympischen Charta. Ein Miteinadner in Vielfalt und gegenseitigem Respekt!

Meine Erfahrung bei den Spielen in Rio, war, dass der gesellschaftliche Nutzen der Spiele deutlich zu kurz kam. Dabei ist der gesellschaftliche Nutzen eindeutig in der olympischen Charta verankert. Während meiner Vorbereitung auf Tokio 2020 ist mir die Stärkung von Menschen und die Umsetzung der olympischen Charta eine Herzensangelegenheit.

Wir beziehen uns auf die Leitsätze der olympischen Präambel.

„…Durch die Verbindung des Sports mit Kultur und Bildung sucht der Olympismus, einen Lebensstil zu schaffen, der auf der Freude an Leistung, auf dem erzieherischen Wert des guten Beispiels, der gesellschaftlichen Verantwortlichkeit sowie auf der Achtung universell gültiger fundamentaler moralischer Prinzipien aufbaut.“

„Ziel des Olympismus ist es, den Sport in den Dienst der harmonischen Entwicklung der Menschheit zu stellen, um eine friedliche Gesellschaft zu fördern, die der Wahrung der Menschenwürde verpflichtet ist.“